Stress vorbeugen – Partnerschaft retten

Immer mehr Manager mit Erschöpfungssyndrom

schreibt SPIEGEL ONLINE in einer aktuellen Nachricht. Der Notiz zufolge leiden mittlerweile fast 50% aller Manager an Burnout-Symptomen!

Der Spiegel zitiert die Freiburger Unternehmensberatung Saaman, die eine Langzeitstudie zum Thema Burnout bei Managern angefertgt hat:

Der Personal-Experte teilt das Burn-out-Syndrom in fünf Stufen ein. Demnach bewegen sich 60 Prozent der Manager, die Symptome aufweisen, auf den Stufen 1 (Warnsymptome) und 2 (reduziertes Engagement) sowie 30 Prozent auf den Stufen 3 (Schuldzuweisung als emotionale Reaktion) und 4 (Abbau von Leistung). Nur bei einer geringen Anzahl von Führungskräften wird das Burn-out-Syndrom zum schweren seelischen Krisenfall (Stufe 5), aber auch diese sind laut Saaman immer häufiger zu beobachten.

Reduziertes Engagement und Schuldzuweisungen sind demnach ein eindeutiges Zeichen für die mangelnde Fähigkeit, Streß abzubauen und sich zu entspannen. Wie sieht es in Ihrer Ehe oder Beziehung aus? Sind Sie noch engagiert und willens, Konflikte eigenverantwortlich zu klären?

Dem Rat des Unternehmensberater Saaman kann ich mich als Menschenberater nur anschließen: Lassen Sie den Streß nicht in Ihr Privatleben schwappen und suchen Sie nach Auswegen, bevor Partnerschaft und Familie am schleichenden Verfall zerbrechen.

Drei Schritte zur Vorbeugung:

  1. Nehmen Sie sich mehrmals wöchentlich Zeit für körperliche und mentale Entspannung.
  2. Machen Sie Termine mit Ihrer Frau und Ihren Kindern zur Chefsache und halten Sie sie ein.
  3. Lassen Sie sich selbst keine Ausreden in diesen beiden Punkten zu. Eine Verabredung mit sich selbst oder mit der Familie hat dieselbe Bedeutung wie ein wichtiger geschäftlicher Termin.

Kommentar schreiben...

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *




© 2017 · Partnerwerk · Paarcoaching · Hamburg
...Liebe lebt im Dialog

Feedback
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!