Richard Rohr: Masken des Maskulinen

Von Henning Matthaei Twitter | Facebook

»Neue Reden zur Männerbefreiung« So lautet der Untertitel dieses Buches. Der deutschstämmige Franziskanerpater Richard Rohr stellt in diesem Taschenbuch die die Archetypen der männlichen Seele dar.

König, Krieger, Liebhaber und Magier sind vier der wesentlichen Energien die in den meisten Männern nicht besonders ausbalanciert sind. Häufig sind ihre Schattenseiten – Tyrann, Soldat, Süchtiger und Manipulator – mächtiger als die ursprünglichen, heilsamen Formen. Rohr regt an, die eigentlichen Autoritäten wieder zum Leben zu erwecken.

Dieses Buch ist leider schon vergriffen, aber manchmal hat man ja Glück im Antiquariat…

Wir möchten gerne Ihre Meinung zu diesem Artikel wissen.
Senden Sie uns Ihren Kommentar oder Ihre Fragen mit dem folgenden Formular.

Über welche Themen möchten Sie mehr lesen?





Oder haben Sie ein besonderes Thema, das wir in einem unserer nächsten Artikel behandeln sollen?

Please leave this field empty.


' Do NOT follow this link or you will be banned from the site!