Partnerwerk Blog

eMagazin Gut leben!

Eltern ihren Platz in der Beziehung geben

Unsere Eltern waren unsere ersten Informanten darüber wie man Beziehung führt und wie man mit Kindern umgeht. Für lange Zeit waren sie auch die einzigen.

Eltern und Schwiegereltern sind ein Lieblingsthema für Streit in Beziehungen. Es gibt kaum einen einfacheren Weg sich gegenseitig zu verletzen, als die Eltern des Anderen ins Spiel zu bringen. Das tun wir im Wesentlichen auf drei verschiedene Weisen.

Weiterlesen...

Verwirre mich nicht: Warum Ihr Partner Ihre Klarheit braucht

Die meisten Paare beherrschen die Kunst des Aneinander-Vorbei-Redens. Mit mehr oder weniger großer Ignoranz kann ausgeblendet werden, was der Andere gerade zum Gespräch beigetragen hat. Irgendwie ist man zwar physisch anwesend, doch die Ohren sind auf Durchzug und das Hirn nicht auf Empfang geschaltet. Welche Gründe gibt es dafür? Warum hören wir nicht richtig zu?

811 Wörter, Lesezeit ca. 6 Minuten.

Weiterlesen...

23 schmerzfreie Wege täglich eine Stunde Zeit für Ihre Partnerschaft zu gewinnen

Was würden Sie tun, wenn Sie täglich eine Stunde mehr Zeit für Ihre Partnerschaft hätten? Dieses ist eines der am häufigsten auftauchenden Probleme, wenn wir mit Paaren arbeiten: Zu wenig Zeit miteinander. Zu wenig Zeit miteinander zu sprechen, zu wenig Zeit einander zuzuhören, zu wenig Zeit gemeinsame Vorhaben zu realisieren. Hier sind 23 Wege mehr Zeit für die Partnerschaft zu haben.
1290 Wörter, Lesezeit ca. 10 Minuten

Weiterlesen...

Die dicken Dinger zuerst – Sechs Schritte für mehr Produktivität

To-Do-Listen sind Aufschiebelisten. Um den Wahnsinn der To-Do-Liste zu stoppen, schlage ich das Konzept „die dicken Dinger zuerst“ vor. Das heißt, die wirklich großen Aufgaben für die kommende Woche zu identifizieren und ihnen expliziten Platz einzuräumen, anstatt sie unter vielen anderen Dingen auf einer langen Liste stehen zu haben.

788 Wörter, Lesezeit ca. 6 Minuten

Weiterlesen...

Führen und folgen – Machtkampf oder Liebesstanz

Führen und folgen ist eine Kunst in der Partnerschaft. Sie erfordert Achtsamkeit und Hingabe. Es geht nicht um Macht und Unterwerfung, sondern um die Berührung der Seele. Es ist nicht immer so leicht die Führung in der Partnerschaft zu übernehmen, die Kernaussage ist aber: „Mann, diene der Seele Deiner Frau, indem Du ihr den Weg zu größerer Tiefe und Entspannung bereitest.“
759 Wörter, Lesezeit ca. 5 Minuten

Weiterlesen...


' Do NOT follow this link or you will be banned from the site!