Steven Foster: Visionssuche

Von Henning Matthaei Twitter | Facebook

Die Visionssuche ist ein altes Ritual für Lebensübergänge. Sie dient dem Abschied vom Alten, der Klärung des eigenen Lebenssinns und der Bewusstmachung des Neuen.

In die Einsamkeit gehen, um sich selbst zu finden. Dieses bewährte Rezept, das in vielen Kulturen in aller Welt verwendet wurde, wird hier in einer für westliche Menschen adaptierten Form dargestellt, inspiriert von den nordamerikanischen Ureinwohnern.

Nur für Männer? Wir haben dieses Buch in die Kategorie der Männerbücher aufgenommen, weil wir das einsame Fasten unter freiem Himmel vor allem für Männer als einen kraftvollen Heilungsweg ansehen.

Wir möchten gerne Ihre Meinung zu diesem Artikel wissen.
Senden Sie uns Ihren Kommentar oder Ihre Fragen mit dem folgenden Formular.

Über welche Themen möchten Sie mehr lesen?





Oder haben Sie ein besonderes Thema, das wir in einem unserer nächsten Artikel behandeln sollen?

Please leave this field empty.


' Do NOT follow this link or you will be banned from the site!